• Zielgruppen
  • Suche
 

Université Pierre Mendes France de Grenoble (Frankreich)

Grenoble im Südosten Frankreichs, am Fuße der Alpen gelegen, ist nicht nur ein bedeutender Industriestandort und attraktiver Ausgangspunkt für Berg- und Wintersport, sondern auch eine der größten Universitätsstädte Frankreichs. Etwa ein Viertel, d.h. rund 40.000 der fast 157.000 Einwohner/innen sind Studierende. Die im Stadtzentrum gelegene Université Pierre Mendes France de Grenoble (UPMF) ist mit ca. 17.000 Studenten nur eine von drei Universitäten, deren Gründung auf 1879 zurückgeht. Auf diesen markant hohen Studierendenanteil ist es u.a. zurückzuführen, dass sich Grenoble zu einer modernen Stadt mit einer lebendigen Kulturszene entwickelt hat.

„Am Ende jeder Straße ist ein Berg“. Die pulsierende und weltoffene Universität von Grenoble heißt ausländische Studierende willkommen und wirbt neben einer großen Auswahl von wissenschaftlichen Disziplinen auch mit einer Vielzahl eigener sowie von der Stadt angebotener Sport- und Freizeitaktivitäten. Mit Erfolg: die UPMF verzeichnet jedes Jahr eine hohe Zahl von ausländischen Studierenden, die im Rahmen verschiedener Partnerschaftsprogramme nach Grenoble kommen. Das Universitätsleben spielt sich zwischen dem Campus, der in einem 175 ha großen städtischen Landschaftspark angelegt worden ist, und den im Stadtzentrum befindlichen Seminargebäuden ab. Der rege internationale Austausch sowie die vielfältigen kulturellen und Sportangebote erleichtern es in hohem Maße, Kontakte zu knüpfen und sich in Grenoble rasch zu Hause zu fühlen.

Unsere Partnerschaft mit dem Département d’Histoire der UPMF hat sich über viele Jahre bewährt, was nicht zuletzt auch auf die exzellente Betreuung unserer Geschichtsstudierenden durch die dortige ERASMUS-Koordination zurückzuführen ist. Dafür lohnt es sich unbedingt, vor einem Studienaufenthalt in Grenoble im Fachsprachenzentrum der LUH Französisch zu lernen bzw. aufzufrischen. Denn: die Lehrveranstaltungen an der UPMF werden – fast ausschließlich – in Französisch durchgeführt; entsprechende Sprachkenntnisse vor Ausreise (Niveau: A 2) sind unabdingbar.


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Universität:
http://www.upmf-grenoble.fr