• Zielgruppen
  • Suche
 

Vielfalt, Identität, Erzählung – Interkulturelles Lernen im Geschichtsunterricht an Hannoveraner Schulen

Vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördertes Kooperationsprojekt des Historischen Seminars (Prof. Dr. Michele Barricelli, Didaktik der Geschichte) und des Instituts für Pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Carlos Kölbl, jetzt Prof. für Psychologie an der Universität Bayreuth) der Leibniz Universität Hannover.
Das Projekt wird aus Mitteln des Programms PRO Niedersachsen des MWK gefördert. Der Förderzeitraum beträgt zweieinhalb Jahre und läuft vom 01.07.2011 bis zum 31.10.2013.