Publikationen

Monografien:

  • Transmission von Herrschaft und Verwandtschaft in der frühneuzeitlichen Fürstengesellschaft des Reiches (15. – 18. Jahrhundert), unveröffentlichte Habilitationsschrift, Berlin 2006.

  • Herrschaft in der Herrschaft. Die vorderösterreichische Obervogtei Triberg von 1737 bis 1780“ (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 142) Göttingen 1998.

Sammelbände und Herausgeberschaften mit eigenem Beitrag:

  • Zusammen mit Höfert, A., Ulbrich, C. (Hgg.), Schwesterfiguren. L ́Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft 28 (2017), 2. Tanten = Themenheft der Zeitschrift WerkstattGeschichte, H., 2 (2007).

  • Zusammen mit Jancke, G. (Hgg.), Nonne, Königin und Kurtisane. Wissen, Bildung und Gelehrsamkeit von Frauen in der Frühen Neuzeit, Königstein/Ts. 2004.

  • Zusammen mit Ulbrich, C. (Hgg.), „Der Staatsbürger als Spitzel. Denunziation während des 18. und 19. Jahrhunderts aus europäischer Perspektive“, (Deutsch-Französische Kulturbibliothek 19), Leipzig 2001.

Herausgeberschaften:

  • Papierkram = Themenheft der Zeitschrift Werkstatt Geschichte, H. 2 2022.

  • Zusammen mit Griesebner, A. und Ulbrich, C (Hgg.).: Renate Blickle: Politische Streitkulturen in Altbayern. Beiträge zur Geschichte der Grundrechte in der Frühen Neuzeit (Quellen und Forschungen zur Agrargeschichte, Bd. 58), Berlin 2017.

  • Zusammen mit Helbig, A, Jancke, G; Jarzebowsky, C., Kühn, S.; Verflochtene Geschichte(n). Ausgewählte Aufsätze zu Geschlecht, Macht und Religion, Claudia Ulbrich, Köln 2014.

  • Zusammen mit Jarzebowsky, C. u. Ulbrich, C. (Hgg.), Gewalt in der Frühen Neuzeit. Beiträge zur 5. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im VHD (Historische Forschungen, Bd. 81), Berlin 2005.

Aufsätze:

2022

  • Kinship Matters. Genealogical and Historiografical Practices between 1750 and 1815, in: Erdmute Alber/ David Sabean/ Tatjana Thelen/ Simon Teuscher, Konship and Politics, New York 2022 – im Druck.

  • Räume schreiben: Geographie, Kosmographie und Topographie als gelehrte und politische Praxis am Übergang vom späten Mittelalter zur Frühen Neuzeit, Beitrag zu Welt – Natur – Raum, in: Lidia Becker u.a. (Hg.), Mittelalter und Renaissance in der Romania (MIRA Handbuch), 2022.

  • »Untertanenkonflikte«. Wanderungen in einer perspektivenreichen Forschungslandschaft mit Vergangenheit: ein zukunftsbezogenes Nachwort, in: Horst Buszello / Konrad Krimm (Hg.): Zwischen Bauernkrieg und Französischer Revolution. Untertanenkonflikte am Oberrhein. Oberrheinische Studien, Bd 44, Ostfildern 2022, S. 255-283.

2021

  • Der vergesellschaftete Fürstenwille. Deduktion der Frage, ob Herzog Ulrich I. von Württemberg (1487-1550) über „rechter macht oder erlaubnus“ verfüge seine Nachfolge zu „testieren, ZU schaffen, ZU ordnen oder Zu disponiren?“, in: Historische Anthropologie 29, H. 3 (2021), S. 336-359.

2020

  • Hexenwerk: Der Fall der Anna Göldi (1734-1782) als Signum des Wandels an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, in: Anna Becker u.a. (Hg.): Körper-Macht-Geschlecht. Einsichten und Aussichten zwischen Mittelalter und Gegenwart, Frankfurt a. M. 2020, S. 367-383.
  • The Favourite Son as a Key to Power. The House of Baden at the Turn oft he Sixteenth Century, in: Quaderni Storici, 165 (2020), S. 675-703.

2019

  • Ungemessene Arbeit, gestohlene Zeit: Arbeitsökonomie und Zeitdruck in einer ländlichen Gesellschaft der 18. und 19. Jahrhunderte, in:  Sandro Guzzi-Heeb und Pierre Dubuis (Hg.): Organisation et mesure du temps dans les campagnes européennes de l'epoque moderne au XX siècle, Cahiers de Vallesia/Beihefte zu Vallesia 30, 2019, S. 117-136.

  • Unmaß, Ungeschick und Tumbheit. „Blödigkeit“ und die Grenzziehung zwischen (ge)rechter und un(ge)rechter Herrschaft in reichsfürstlichen Kontexten an der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert, in: Stefan Plaggenborg (Hg.): Gerechtigkeit und gerechte Herrschaft vom 15. bis zum 17. Jahrhundert: Beiträge zur historischen Gerechtigkeitsforschung, Berlin und Boston 2019, S. 229-260.

2017

  • Leibliche Schwestern in der frühneuzeitlichen Fürstengesellschaft des Heiligen Römischen Reiches (15. bis 19. Jahrhundert) / Full Sisters and Sisters-in-Law in Early Modern Noble Society from the Fifteenth tot he Nineteenth Century, in: Almut Höfert/Michaela Hohkamp/Claudia Ulbrich (Hg.): L´Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft 28 (2017), 2, "Schwesterfiguren", S. 15-33.

2014

  • Einführung, in: „Verflochtene Geschichte(n)“. Ausgewählte Aufsätze zu Geschlecht, Macht und Religion in der Frühen Neuzeit von Claudia Ulbrich, hrsg. von Michaela Hohkamp u.a., Berlin 2014, S. 8-14.

2013

  •  Herrschaft über die Zeit und Herrschaft über den Raum. Die Einführung der Wächterkontrolluhr in der vorderösterreichischen Herrschaft Triberg an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, in: Schröder Christiane u.a. (Hg.): Geschichte, um zu verstehen. Traditionen, Wahrnehmungsmuster, Gestaltungsperspektiven Carl-Hans Hauptmeyer zum 65. Geburtstag, Bielefeld 2013, S. 146-160.

2011

  • Schwestern, Schwäger, Schwiegersöhne und Töchter oder ein gemeinsam “bewohnt[es] Bett“. Heiratsabreden im Ancien Régime, in: L´Homme, 22/1 (Europäische Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft), Köln usw. 2011, S. 109-117.

  • Transdynasticism at the Dawn of the Modern Era. Kinship Dynamics among Ruling Families, in: Christopher H. Johnson, David Warren Sabean, Simon Teuscher und Francesca Trivellato (Hrsg.): Transregional Families in Europe and Beyond. Experiences since the Middle Ages, New York und Oxford 2011, S. 93-106.

  • Do Sisters have Brothers?¬ Or the Search for the ‘rechte Schwester.’ Brothers and Sisters in Aristocratic Society at the Turn of the Sixteenth Century,” in Christopher H. Johnson and David Warren Sabean, eds., Sibling Relations and the Transformations of European Kinship, 1300-1900, New York und Oxford 2011, S. 65-84.

2010

  • Marital affairs as a Public Matter within the Holy Roman Empire: The Case of Duke Ulrich of Württemberg and his wife Sabine at the Beginning of the 16th Century, in: Ben Marschke/ Jason Coy (Hg.), The Holy Roman Empire reconsidered, Oxford 2010, S. 231-228.

2008

  • „Sicherheit oder Drohgebärde? Überlegungen zum Ausnahmezustand frühneuzeitlicher Herrschaft am Beispiel der Obervogtei und Kameralherrschaft Triberg im ausgehenden 18. Jahrhundert“, in: Alf Lüdtke/Michael Wildt (Hg.), Staats-Gewalt: Ausnahmezustand und Sicherheitsregimes. Historische Perspektiven, Göttingen 2008, S. 65-90.  

2007

  • “Sisters, Aunts and Cousins : Familial Architectures and the Politcal Field in Early Modern Europe”, in: Jon Mathieu/Simon Teuscher/David Sabean (Hg.), "Kinship in Europe: Approaches to Long-Term Developments (1300–1900)", New York 2007 (Berghahn), S. 128-145.

  • „Eine Tante für alle Fälle: Tanten-Nichten-Beziehungen und ihre politische Bedeutung für die reichsfürstliche Gesellschaft der Frühen Neuzeit (16. bis 18. Jahrhundert)“, in: Margareth Lanzinger/ Edith Saurer (Hg.), Politiken der Verwandtschaft, Wien 2007, S.149-171.

  • „Tanten: vom Nutzen einer verwandtschaftlichen Figur für die Erforschung familiärer Ökonomien in der Frühen Neuzeit“, in: Werkstatt Geschichte 46, 2007, S. 5-12.                                                                           

2006-2011

  • Verschiedene Lemmata (z.B. Gerücht, Intrige, Kurtisane) für die Enzyklopädie der Neuzeit (J.B. Metzler Verlag), Bd. 4, Stuttgart 2006.  

2005

  • Einleitung, in: „Gewalt in der Frühen Neuzeit“. Beiträge zur 5. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im VHD (Historische Forschungen, Bd. 81), hrsg. von Michaela Hohkamp u.a., Berlin 2005, S. 9-14.  

2004

  • „Einführung“, in: Michaela Hohkamp/Gabriele Jancke, (Hg.), Nonne, Königin und Kurtisane. Wissen, Bildung und Gelehrsamkeit von Frauen in der Frühen Neuzeit, Königstein/Ts. 2004, S. 8-16.

2003

  • „Grausamkeit blutet – Gerechtigkeit zwackt: Überlegungen zu Grenzziehungen zwischen legitimer und nicht-legitimer Gewalt“, in: Barbara Krug-Richter/Magnus Eriksson (Hg.), Streitkultur(en). Studien zu Gewalt, Konflikt und Kommunikation in der ländlichen Gesellschaft (16. bis 19. Jh.), Köln usw. 2003, S. 59-79.

  • „Die Anonymisierung des Konflikts: Denunziationen und Rechtfertigungen als kommunikativer Akt“ (zus. mit Christiane Kohser-Spohn), in: Barbara Krug-Richter/Magnus Eriksson (Hg.), Streitkultur(en). Studien zu Gewalt, Konflikt und Kommunikation in der ländlichen Gesellschaft  (16. bis  19. Jahr.), Köln usw., S. 389-415.

  • „Zwischen Habsburg und Baden. Zur Säkularisation St. Blasiens am Beginn des 19. Jh.“, in: Hans Ulrich Rudolf (Hg.), Alte Klöster - Neue Herren. Die Säkularisation im Deutschen Südwesten 1803. Begleitbücher zur großen Landesausstellung Baden-Württemberg 2003 in Bad Schussenried, 3 Bde., Sigmaringen 2003, Bd.: 2.2, S. 563-576.

  • „Geteiltes und geeintes Europa: historische Blicke auf die europäische Politik in der Frühen Neuzeit = Deuframat: Deutsch-Französische-Materialsammlung zur transkulturellen Kommunikation unter Leitung des Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung/Braunschweig und der Universität Marburg (www.deuframat.de).

2002

  • „L´Autriche antérieure: construction virtuelle et reconstitution d´une réalité historique – Réflexions sur un pays historique et son importance pour le monde contemporain“, in: Histoire et Anthropologie - Europes. Cahier annuel 2002: Allemagne multiple, S. 107-118.

  • „Im Gestrüpp der Kategorien: zum Gebrauch von „Geschlecht“ in der Frühen Neuzeit“, in: Andrea Griesebner/Christina Lutter (Hg.), Die Macht der Kategorien (=Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 2, H. 2 (2002), S. 6-17.

2001

  • „Denunziationen für und gegen die Obrigkeit. Konstanz im 18. Jahrhundert“, in: Michaela Hohkamp/Claudia Ulbrich (Hg.), Der Staatsbürger als Spitzel. Denunziation während des 18. Jahrhunderts aus europäischer Peraspektive (Deutsch-Französische Kulturbibliothek 19), Leipzig 2001, S. 61-85.

2000

  • „La Dénonciation ou l`apprentissage de la docilité citoyenne“ (zus. mit Ch. Kohser-Spohn), in: Revue Européenne d´Histoire, 7, Nr. 1 (2000), S. 33-43.

1999

  • „Herrschaftsbeziehungen in der Herrschaft Triberg“, in: Mark Häberlein (Hg.), Devianz, Widerstand und Herrschaftspraxis in der Vormoderne. Studien zu Konflikten im süddeutschen Raum (15. - 18. Jahrhundert), S. 277-289.

  • „Frauen und Gewalt im 18. Jahrhundert: Überlegungen zur Brauchbarkeit der Kategorie Geschlecht in frühneuzeitlichen Gesellschaften“, in: Kriminalität und Geschlecht (Gender-Studies an der Universität Konstanz - Vortragsreihe 1998-99), S. 21-29.

1998

  • „Der Staatsbürger als Spitzel“ (zus. mit  Ch. Kohser-Spohn), in: DAMALS 30, (August 1998), S. 47f.

1997

  • „Vom Wirtshaus zum Amtshaus“, in: Werkstatt Geschichte 16 (1997), S. 8-18.

1996

  • „Macht, Herrschaft und Geschlecht. Ein Plädoyer zur Untersuchung von Gewaltverhältnissen in der Frühen Neuzeit“, in: L´Homme - Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft 7, H.2, (1996), S. 8-17.

1995

  • „Häusliche Gewalt: Beispiele aus einer ländlichen Region des mittleren Schwarzwaldes“, in: Alf Lüdtke/Thomas Lindenberger (Hg.), Physische Gewalt. Studien zur Geschichte der Neuzeit. Frankfurt/M. 1995, S. 276-302.

  • „Wer will erben? Überlegungen zur Erbpraxis in geschlechtsspezifischer Perspektive in der Herrschaft Triberg von 1654-1806“, in: Jan Peters (Hg.), Gutsherrschaft als soziales Modell. Vergleichende Betrachtungen zur Funktionsweise frühneuzeitlicher Agrargesellschaften (HZ Beiheft 18, 1995, S. 327-341.

1993

  • „Auf so ein erlogenes Maul gehört eine Maultaschen“. Weibliche Gegen-Gewalt. Ein Fallbeispiel aus dem Schwarzwald des 18. Jahrhunderts“, in: WerkstattGeschichte 4 (1993), S. 9-19.

1992

  • „Die Suche nach „democratischer Gesinnung“. Zum Aufbau einer Polizeidirektion in Freiburg i. Br. Während der Jahre 1793-96“, in: Denkhorizonte und Handlungsspielräume. Festschrift für Rudolf Vierhaus zum 70. Geburtstag. Göttingen 1992, S. 235-252.

1995-2012

  • Rezensionen u.a. für folgende Zeitschriften und Publikationsforen: Zeitschrift für Historische Forschung (ZHF), Historische Anthropologie (HA), H-Soz.-Kult, Sehepunkte, Francia, Geschichte und Region/ Storia e Regione, WerkstattGeschichte.