Attila Magyar, M.A.

© Marie-Luise Kolb / LUH
Attila Magyar, M.A.
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
© Marie-Luise Kolb / LUH
Attila Magyar, M.A.
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktion
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Mitarbeiter/-innen des Historischen Seminars

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Raumgeschichte
  • Geschichte der Grenzen und Grenzregionen
  • Kommunikationsgeschichte
  • Geschichte Ungarns und Südosteuropas in der Frühen Neuzeit

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • seit dem Sommersemester 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover, Arbeitsbereich Frühe Neuzeit: Prof. Dr. Hohkamp
         
    • 2010-2013 Masterstudium der Geschichte der Frühen Neuzeit an der Freien Universität Berlin (DAAD Stipendium) Titel der Masterarbeit: Territorien, Grenzen und Grenzziehungen in den südungarischen Komitaten Bács und Bodrog am Anfang des 18. Jahrhunderts
       
    • 2008-2012 Masterstudium der Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität in Novi Sad, Serbien (Schwerpunkt: Geschichte der Habsburgermonarchie)
        
    • 2009-2010 Geschichtslehrer in der Lukijan-Mušicki-Sekundarschule, Temerin, Serbien

    • 2008-2010 Geschichtslehrer in der Petar-Kočić-Grundschule, Temerin, Serbien

    • 2003-2008 Studium der Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität in Novi Sad, Serbien,
      Diplom: Geschichtslehrer
      Titel der Diplomarbeit: Širenje reformacije u Mađarskoj [Die Verbreitung der Reformation in Ungarn]
  • Stipendien und Forschungsaufenthalte
    • Mai–Juni 2019 Forschungsstipendium der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest
    • August–September 2018 Forschungsaufenthalt an der Eötvös-Loránd-Universität, Budapest, NFTÖ-Stipendium
    • Juni–Juli 2018 Forschungsstipendium der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest
    • März–Mai 2018 Forschungsstipendium des Collegium Hungaricum, Wien
    • Oktober 2015–September 2016 Forschugsaufenthalt in Budapest und Wien (DAAD-Jahhresstipendium für Doktorandinnen und Doktoranden)
    • September 2014 Forschungsstipendium des Collegium Hungaricum, Wien
    • 2010–2013 DAAD-Stipendium, Masterstudium, Berlin
    • 2007–2008 Staatsstipendium der Republik Serbien
    • 2005–2008 Stipendium des Ungarischen Hochschulkollegiums der Vojvodina, Novi Sad