Prof. Dr. Cornelia Rauh

© Marie-Luise Kolb / LUH
Prof. Dr. Cornelia Rauh
Sprechzeiten
Mo. 17:00 - 18:00 Uhr Bitte vereinbaren Sie einen Termin
und nach Vereinbarung
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
© Marie-Luise Kolb / LUH
Prof. Dr. Cornelia Rauh
Sprechzeiten
Mo. 17:00 - 18:00 Uhr Bitte vereinbaren Sie einen Termin
und nach Vereinbarung
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
Vorstand
Sprechzeiten
Mo. 17:00 - 18:00 Uhr Bitte vereinbaren Sie einen Termin
und nach Vereinbarung
Professorinnen und Professoren
Sprechzeiten
Mo. 17:00 - 18:00 Uhr Bitte vereinbaren Sie einen Termin
und nach Vereinbarung

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Gesellschaftliche Eliten (Hochadel, Bürgertum, Unternehmerinnen und Unternehmer, Finanzbürokratie) im 20. Jahrhundert
  • Eigentum, Enteignung, „Arisierung“ und Restitution
  • Die zweite Geschichte des Nationalsozialismus
  • Antisemitismus und Rechtsradikalismus

WEITERE FORSCHUNGSFELDER

  • Unternehmensgeschichte
  • Frauen- und Geschlechtergeschichte
  • Erster Weltkrieg, Weimarer Republik, Nationalsozialismus und Nachkriegszeit
  • Holocaust und fiskalische Beraubung der Juden
  • Korruption in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • 1989 Promotion in Tübingen, Dissertation zum Thema "Fragmentierte Kleinstadtgesellschaft und Nationalsozialismus: Ettlingen 1918-1939" (summa cum laude) 1988-1991 Geschäftsführung im VW-Projekt "Widerstand gegen den Nationalsozialismus im deutschen Südwesten 1933-1945"
    • 1988-1991 Geschäftsführung
    • 1993 und 1996 Geburt der beiden Töchter
    • 1995-2001 Assistentin am Lehrstuhl Prof. Dr. Dieter Langewiesche am Historischen Seminar der Universität Tübingen
    • 2001 Habilitation an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Venia legendi für das Fach "Neuere Geschichte"
    • 2001-2005 Mitglied im Sonderforschungsbereich 437 „Kriegserfahrungen – Krieg und Gesellschaft in der Neuzeit“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität Tübingen mit einem Projekt zur deutsch-französischen Nationsforschung
    • WS 2001/2002 – SS 2002 Vertretung des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Tübingen
    • 2003/ 10-2004/6 Visiting Fellow am History Department, Princeton University, New Jersey (USA)
    • 2005 Ruf an die Leibniz-Universität Hannover
    • 2010 Ruf der Otto-Friedrich-Universität Bamberg abgelehnt
    • Aktuell: Inhaberin der Professur für Deutsche und Europäische Zeitgeschichte an der Leibniz Universität Hannover
  • Mitgliedschaften und Ämter

    Mitgliedschaft in Wissenschaftlichen Verbänden

    • Ausschussmitglied des Verbands der. Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)
    • Wissenschaftlicher Beirat des Instituts für Zeitgeschichte, München/Berlin
    • Wissenschaftlicher Beirat der Forschungsstelle für Zeitgeschichte, Hamburg (FZG)
    • Wissenschaftlicher Beirat der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte, Frankfurt (GUG)
    • Expertengremium zur Gedenkstättenkonzeption des Bundes
    • Kuratorium des Niedersächsischen Wirtschaftsarchivs Braunschweig

     

    Gutachterin und Rezensentin für

    • DFG
    • Institut für Zeitgeschichte
    • Thyssen-Stiftung
    • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
    • Historische Zeitschrift
    • H-Soz-u-Kult
    • Jahrbuch für Politik und Geschichte
    • Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte
    • Neue Politische Literatur
    • Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
    • Zeitschrift für Unternehmensgeschichte/Journal of Business History