Charlotte Zweynert, M.A.

Charlotte Zweynert, M.A.
Sprechzeiten
nach Vereinbarung per Mail
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktion
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Mitarbeiter/-innen des Historischen Seminars

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Epochaler Schwerpunkt: Frühe Neuzeit und 19. Jahrhundert
  • Familien- und Verwandtschaftsforschung
  • Frauen- und Geschlechterforschung
  • Ökonomie und Vermögenstransfer
  • Politische Theorie
  • Selbstzeugnisse
  • Autorinnen um 1800

 

CURRICULUM VITAE

  • Beruflicher Werdegang und Studium

     

    Beruflicher Werdegang

    • Seit 09/2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Michaela Hohkamp, Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover - Fachgebiet Frühe Neuzeit.

    • 07/2013: Organisation des Workshops „Chorographie, Mikrologie, Topologie“, 18.-19.07.2013, Leibniz Universität Hannover.
    • 08/2012-09/2013: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin bei Prof. Dr. Michaela Hohkamp, Projekt: Sammlung und Sichtung von chorographischen Schriften Europas aus der Zeit zwischen dem 15. und 17. Jhd.
    • 04/2010-04/2012: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Rebekka von Mallinckrodt am Friedrich-Meinecke-Institut, Freie Universität Berlin
    • 04/2008 -09/2009: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heinz Schilling, Institut für Geschichtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.

     

    Studium

    • 2012: Master of Arts, Freie Universität Berlin, Masterstudiengang Geschichtswissenschaft (Abschlussnote 1,0).

    • 2009: Bachelor of Arts, Humboldt-Universität zu Berlin, Bachelorstudiengang Geschichte und Philosophie/Ethik (Abschlussnote 1,2).
  • Forschung

     

    Dissertationsprojekt

    • Arbeitstitel: "Das verlorene Haus - Geschlechterökonomien und das Vermögen zur (Selbst-)Positionierung in der Transformationsphase um 1800. Der Fall der Literatin Helmina von Chézy (1783-1856)."                                                                                                         Betreuung durch: Prof. Dr. Michaela Hohkamp

     

    Mitgliedschaften

    • Mitglied des DFG-Netzwerks „Erbfälle und Eigentumsübertragungen – Erbpraktiken im Spannungsfeld von Staat und Familie seit dem 19. Jahrhundert“ (2020-2022) [Koordinatoren: Prof. Dr. Simone Derix und Dr. Jürgen Dinkel]
    • Mitglied im Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechterforschung (AKHFG)

     

    Auszeichnung

     

    Stipendien

    • Promotionsabschlussstipendium, vergeben durch das Büro für Chancenvielfalt der Leibniz Universität Hannover (2019/2020)
    • PROMOS-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes für einen Auslandsaufenthalt in London/UK (2011)
  • Lehre

     

    Lehrveranstaltungen

    • Frühneuzeitliche Testamente - Materialität und Praktiken (Vertiefungsseminar, zusammen mit Helena Iwasinski, SoSe 2019)

    • Schreibende Frauen an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert (Vertiefungsseminar, WS 2018/19)

    • Macht, Herrschaft, Utopie. Politik und politisches Denken in der Frühen Neuzeit (Basisseminar, SoSe 2018)

    • Frühneuzeitliche Frauen- und Geschlechtergeschichte (Basisseminar, WS 2017/18)

    • Der Weserraum im 16. und 17. Jahrhundert (Vertiefungsseminar, zusammen mit Sonja Janositz, SoSe 2015)

    • Frühneuzeitliche Selbstzeugnisse (Basisseminar, WS 2014/15)

    • Von Machiavelli zu Rousseau. Politische Theorien & Gesellschaftsentwürfe in der Frühen Neuzeit  (Basisseminar, WS 2013/14)