Berufsfelder

Studierende verfügen nach Abschluss des Studiengangs Master Atlantic Studies über eine fundierte und breit gefächerte Ausbildung, die für diverse Karrierewege qualifiziert.

Dazu gehören:

  • ein breites sozial- und geisteswissenschaftliches Wissen
  • Regionalexpertise zu Lateinamerika und Afrika
  • praxisorientierte Erfahrungen in der Durchführung eigener Forschungsprojekte
  • Fremdsprachenkenntnisse, Auslandserfahrung und interkulturelle Kompetenzen
  • Berufsfeldkompetenz z.B. in den Bereichen Entwicklungshilfe, politische Bildung, diplomatischer Dienst, Medien, Kulturmanagement und universitäre sowie außeruniversitäre Forschung.

 

Diese Kenntnisse und Kompetenzen können in folgende Berufsfelder eingebracht werden

Universitäten, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungsinstitute
Medien ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀
Diversity Management ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀
Wissenschaftspolitik- und –management ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀
Kulturmanagement, Kulturvermittlung
NGOs und Stiftungen mit internationaler Orientierung ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀
Museen, Archive, Bibliotheken
Internationale Wirtschaftsunternehmen und Verbände ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀
Politische Bildung, Gewerkschaften und Erwachsenenbildung