Prof. Dr. Michaela Hohkamp

Prof. Dr. Michaela Hohkamp
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
Stellvertretung der BAföG-Beauftragten
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Historisches Seminars
Alumni-Beauftragte
Vertretung der Professorinnen und Professoren
Promotionskommission der Philosophischen Fakultät
Professorinnen und Professoren

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte frühneuzeitlicher Gewalt und Herrschaftsgeschichte, Familie und Verwandtschaft, Frauen – und Geschlechtergeschichte, Geschichte der Historiografie.

 

 

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • Seit 2011 W3 (Christian Gottlob Heyne-) Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit/ Raum und Region am Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover

    • 2008-2011 W2 Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit/ Historische Anthropologie/ Geschlechtergeschichte

    • Seit 2007 Betreuung von Abschlussarbeiten

    • 2007 Habilitation am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin

    • 1995-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistentin FU Berlin
        
    • 1994/98 Rigorosum und Publikation der Dissertation

    • 1986-1994 Dissertantin und Projektmitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen

    • 1986 Magisterexamen an der Georgia Augusta Göttingen in den Fächern Mittlere und Neuere Geschichte, Politikwissenschaften und Soziologie

    • Bis 1985 Studium der Mittleren und Neuren Geschichte, Politikwissenschaften und Soziologie sowie Kunstgeschichte

    • Seit 1983 verschiedene Auslandsaufenthalte und regelmäßige Vortragstätigkeit in europäischen und außereuropäischen Wissenschaftskontexten und -institutionen (z.B. USA, Australien, Frankreich, Schweiz, England und Italien).

    • Stipendiatin u.a. des DAAD, der Max-Planck-Gesellschaft (München), der Dr. Jacques Koerfer-Stiftung (Berlin)  
  • Zusätzliches

     

    Abgeschlossene Promotionen:

    • Detlef Berghorn: Eine (Fall-)Geschichte in Beziehungen: Verwandtschaft als Streitzusammenhang im hohen Adel des Alten Reiches (16. bis 19. Jahrhundert).

    • Svenja Müller: Drei Grafen. Herrschaftspraxis in der gemeinschaftlich regierten Stadt Assenheim im Spiegel eines Kindsmordprozesses. 1760-1766. 2016 abgeschlossen.

    • Friederike Willasch: Verhandlungen, Gespräche, Briefe: savoyisch-französische Fürstenheiraten in der Frühen Neuzeit. Beihefte der Francia, Bd. 85. Ostfildern, 2018.

    • Julia Heinemann: Ceux que j'ai faits. Verwandtschaft und Herrschaft der Königsmutter Catherine de Medici (1560-1589). 2018 abgeschlossen.
      (Zweitbegutachtung)
  • Mitgliedschaften und Ämter
    • April 2013 - April 2015 Forschungsdekanin der Philosophischen Fakultät der LUH

    • SoSe 2011 Studiendekanin des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin

    • 2008-2011 Mitglied im Fachsbereichsrat FB Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin

    • 1999-2001 Dezentrale nebenberufliche Frauenbeauftragte am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin
    • Mitglied verschiedener nationaler und internationaler wissenschaftlicher Einrichtungen und Initiativen sowie Kooperationspartnerin in außereuropäischen und europäischen Forschungsprojekten

    • Mitglied des Arbeitskreises Historische Frauen- und Geschlechterforschung http://www.akgeschlechtergeschichte.de/

    • Mitglied des Arbeitskreises Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit http://www.univie.ac.at/ak-geschlechtergeschichte-fnz/

    • Mitglied des Family and Kindship Network der German Studies Association https://www.thegsa.org/

    • Mitglied des Arbeitskreises "Geschichte der Frühen Neuzeit" der historischen Komission für Niedersachsen und Bremen
      http://www.historische-kommission.niedersachsen.de/startseite/