Prof. Dr. Michaela Hohkamp

Prof. Dr. Michaela Hohkamp
Sprechzeiten
Informationen über Sekretariat Frau Sagert und Aushang
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktionen
Stellv. des BAföG-Beauftragten
Beauftragte und Ansprechpersonen für Studierende und Studieninteressierte des Historisches Seminars
Alumni-Beauftragte
Mitarbeiter/-innen des Historischen Seminars
Vertr. d. Professorinnen/Professoren
Promotionskommission der Philosophischen Fakultät
Professorinnen/Professoren
Mitarbeiter/-innen des Historischen Seminars

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

Die Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte frühneuzeitlicher Gewalt und Herrschaftsgeschichte, Familie und Verwandtschaft, Frauen – und Geschlechtergeschichte, Geschichte der Historiografie.

 

 

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • Seit 2011 W3 (Christian Gottlob Heyne-) Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit/ Raum und Region am Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover

    • 2008-2011 W2 Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit/ Historische Anthropologie/ Geschlechtergeschichte

    • Seit 2007 Betreuung von Abschlussarbeiten

    • 2007 Habilitation am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin

    • 1995-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistentin FU Berlin
        
    • 1994/98 Rigorosum und Publikation der Dissertation

    • 1986-1994 Dissertantin und Projektmitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen

    • 1986 Magisterexamen an der Georgia Augusta Göttingen in den Fächern Mittlere und Neuere Geschichte, Politikwissenschaften und Soziologie

    • Bis 1985 Studium der Mittleren und Neuren Geschichte, Politikwissenschaften und Soziologie sowie Kunstgeschichte

    • Seit 1983 verschiedene Auslandsaufenthalte und regelmäßige Vortragstätigkeit in europäischen und außereuropäischen Wissenschaftskontexten und -institutionen (z.B. USA, Australien, Frankreich, Schweiz, England und Italien).

    • Stipendiatin u.a. des DAAD, der Max-Planck-Gesellschaft (München), der Dr. Jacques Koerfer-Stiftung (Berlin)  
  • Zusätzliches

     

    Abgeschlossene Promotionen:

    • Detlef Berghorn: Eine (Fall-)Geschichte in Beziehungen: Verwandtschaft als Streitzusammenhang im hohen Adel des Alten Reiches (16. bis 19. Jahrhundert).

    • Svenja Müller: Drei Grafen. Herrschaftspraxis in der gemeinschaftlich regierten Stadt Assenheim im Spiegel eines Kindsmordprozesses. 1760-1766. 2016 abgeschlossen.

    • Friederike Willasch: Verhandlungen, Gespräche, Briefe: savoyisch-französische Fürstenheiraten in der Frühen Neuzeit. Beihefte der Francia, Bd. 85. Ostfildern, 2018.

    • Julia Heinemann: Ceux que j'ai faits. Verwandtschaft und Herrschaft der Königsmutter Catherine de Medici (1560-1589). 2018 abgeschlossen.
      (Zweitbegutachtung)
  • Mitgliedschaften und Ämter
    • April 2013 - April 2015 Forschungsdekanin der Philosophischen Fakultät der LUH

    • SoSe 2011 Studiendekanin des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin

    • 2008-2011 Mitglied im Fachsbereichsrat FB Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin

    • 1999-2001 Dezentrale nebenberufliche Frauenbeauftragte am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin
    • Mitglied verschiedener nationaler und internationaler wissenschaftlicher Einrichtungen und Initiativen sowie Kooperationspartnerin in außereuropäischen und europäischen Forschungsprojekten

    • Mitglied des Arbeitskreises Historische Frauen- und Geschlechterforschung http://www.akgeschlechtergeschichte.de/

    • Mitglied des Arbeitskreises Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit http://www.univie.ac.at/ak-geschlechtergeschichte-fnz/

    • Mitglied des Family and Kindship Network der German Studies Association https://www.thegsa.org/

    • Mitglied des Arbeitskreises "Geschichte der Frühen Neuzeit" der historischen Komission für Niedersachsen und Bremen
      http://www.historische-kommission.niedersachsen.de/startseite/