Dr. des. Stefan Laffin

© Lena Wöhler /LUH
Dr. des. Stefan Laffin
Sprechzeiten
Mo. 17:00 - 18:00 Uhr
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
© Lena Wöhler /LUH
Dr. des. Stefan Laffin
Sprechzeiten
Mo. 17:00 - 18:00 Uhr
Adresse
Im Moore 21
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Sprechzeiten
Mo. 17:00 - 18:00 Uhr

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Italienische Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert
  • Geschichte der Weimarer Republik
  • Transnationale Faschismusforschung
  • Geschichte von Besatzungen und Besatzungsregimen
  • Wissenschaftspolitik und transnationale Wissenschaftsgeschichte

Weitere Forschungsfelder

  • Geschichte der USA in globaler Perspektive, insbesondere das Verhältnis von Individuum, Recht(durchsetzung), Staatlichkeit und Gewaltausübung im 19. Jahrhundert sowie die Phase 1917­–1945
  • Food History

Lebenslauf

  • Studium/wissenschaftliche Ausbildung
    • 04/2014–01/2021: Promotion an der Universität Bielefeld, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie zum Thema „Ein ‚Befreier‘, der nicht mehr geht? Die alliierte Besatzung Süditaliens, 1943–1947”, betreut von Prof. Dr. Thomas Welskopp und PD. Dr. Lutz Klinkhammer
      (summa cum laude)

    • 10/2009–07/2013: Studium der Geschichtswissenschaft an der Universität Bielefeld, Abschluss Master of Arts, Masterarbeit zum Thema: „Giuseppe Renzetti und die faschistische Paralleldiplomatie der Zwischenkriegszeit“

    • 01/2011–06/2011: Studium der Geschichtswissenschaft an der Alma Mater Studiorum – Università di Bologna

    • 10/2006–11/2009: Studium der Geschichtswissenschaft und British and American Studies an der Universität Bielefeld, Abschluss Bachelor of Arts, Bachelorarbeit zum Thema: „Der italienische Faschismus – Eine Studie zur Rezeption in der Weimarer Republik“
  • Beruflicher Werdegang
    • Seit 04/2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover
    • 12/2020–05/2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld: Mitarbeit an der Entwicklung eines Strategiepapiers für die Zusammenarbeit der Universitäten Bielefeld, Bologna und Paris

    • 06/2019–11/2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld, Arbeitsbereich Geschichte moderner Gesellschaften

    • 06/2018–12/2018: Projektkoordinator am Center for Cognitive Interaction Technology (CITEC) für ein DAAD-finanziertes Thematisches Netzwerk

    • 04/2014–02/2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand) an der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) 

    • 04/2012–03/2014: Hilfskraft für das deutsch-italienische Masterprogramm „Bielefeld-Bologna Geschichtswissenschaft“ (BiBoG), Unterstützung des Projektkoordinators Prof. Dr. Vito Gironda

    • 06/2011–07/2011: Praktikant am Deutschen Historischen Institut Rom

    • 04/2010–09/2013 Tutor an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie an der Universität Bielefeld, begleitender Kurs von 2 SWS für Einführungsseminare
  • Zusätzliches

    Stipendien und Preise

     

    • 06/2022: Auszeichnung mit dem Dissertationspreis 2022 der Universitätsgesellschaft Bielefeld
    • 06/2021–11/2021: Postdoc-Stipendium des Deutschen Studienzentrums in Venedig
    • 12/2018–05/2019: Abschlussstipendium für Promotionen des Bielefelder Nachwuchsfonds
    • 03/2018–05/2018: Doktoranden-Stipendium am DHI Rom
    • 05/2017 und 09/2017: Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen der Max Weber Stiftung für Forschungsaufenthalte in Italien und den USA
    • 01/2017: Research Grant des Harry S. Truman Library Institute, Independence, Missouri                      
    • 02/2016–04/2016: Doktoranden-Stipendium am DHI Rom
    • 10/2015–11/2015: Doktoranden-Stipendium am DHI Washington
    • 09/2014: Stipendium der Robert Bosch Stiftung für die Archival Summer School for Young Historians: American History in Transatlantic Perspective