Forschungsprojekte

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Wissenswelten und Weltwissen: Hochmittelalterliche Enzyklopädien (Buchprojekt)
  • Untersuchung des städtischen Kommunikationsraums im Spätmittelalter auf der Basis von seriellen Briefbüchern (Köln – Mühlhausen/Thüringen – Nürnberg – Basel) (Tagung 2012, Forschungsprojekt).
  • Kartographie der Regionen: Systematische Sammlung früher Landkarten im ausgehenden 15. und 16. Jahrhundert (Tagung 2012, Buchprojekt, Forschungsprojekte Pro*Niedersachsen 2013-2015 und DFG 2016-2019) (Orbis Terrarum, hrsg. Patrick Gautier Dalche).
    • Der Blick auf die kleine Welt: Frühe, handgezeichnete regionale Landkarten zwischen Mimesis und Metrik: ein überregionaler Vergleich (1500-1650) [Link, PDF] 2013-2015 gefördert durch Pro*Niedersachsen
    • Der Medienwechsel Augenzeugen und Augenschein: "Neues" Raumbewusstsein und die kartographie-historische Entwicklung früher, handgezeichneter regionaler Karten in Hessen (1500-1575) [Link, PDF] seit 2016 gefördert durch DFG
  • Europäische Leitbegriffe und Werte: Die Herstellung von Glaubwürdigkeit: Personen und Foren (Ringvorlesung, Tagung 2008, Forschungsprojekt).
  • Das Phänomen der Fehde als Schnittstelle zwischen Recht und Politik im Prozess der Herausbildung eines herrschaftlichen Gewaltmonopols, (Tagung 2009, Forschungsprojekt).
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte Europas (Buchprojekt).
  • Stadtgeschichte
  • Verfassungs-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte Frankfurts (Die Geschichte der Stadt in neun Beiträgen für die Frankfurter Historischen Kommission).
  • Steuerzahler, Haushalte, Straßenzüge. Zur räumlichen Ordnung sozialer Netzwerke in Mühlhausen in Thüringen im 15. Jahrhundert. (DFG-Projekt 2023-2026) Frau Dr. des. Xenia Miller.