Fächerübergreifender Bachelor Geschichte

Der polyvalent ausgerichtete Fächerübergreifende Bachelorstudiengang bereitet durch die Förderung verschiedener wissenschaftlicher Qualifikationen und seinen Praxisbezug auf anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten vor, berechtigt die Absolventinnen und Absolventen aber auch zu einem forschungsbezogenen Masterstudiengang in Geschichte oder verwandten Fachrichtungen oder dem Studiengang Master of Education (Lehramt an Gymnasien). Der Studiengang bietet somit verschiedene berufliche Perspektiven.

Das Studium des Faches schließt mit dem Modul Bachelorarbeit ab, wenn Geschichte als Erstfach studiert wird. Wird die Bachelorarbeit im Fach Geschichte geschrieben, muss im Rahmen dieses Moduls eine begleitende Lehrveranstaltung besucht werden..
Die Bachelorarbeit ist innerhalb von 8 Wochen fertig zu stellen und soll 35 Seiten nicht überschreiten.
Achtung: Voraussetzung für die Anmeldung zur Bachelorarbeit ist der Nachweis des Praktikums! Zudem ist zu beachten, dass die Themenausgabe erst nach Zulassung zum Modul Bachelorarbeit erfolgt.