Infoveranstaltung

Am 19.6.2024 informieren das CEAGS, das Historische Seminar und Gäste über den Studiengang Master Atlantic Studies/ History, Culture and Society mit den Vertiefungsrichtungen Interdisziplinäre Studien und Geschichtswissenschaft und die beruflichen Möglichkeiten, die sich für Absolvent*innen ergeben. Die Veranstaltung im Raum B 313 des Historischen Seminars (Im Moore 21, Hinterhaus) beginnt um 18.15 Uhr. Nach den Beiträgen von Studierenden, Lehrenden, Absolvent*innen und Gästen laden wir zu einem Umtrunk ein.

Im Studiengang "Master Atlantic Studies/ History, Culture and Society" können die Studierenden während des Studiums entscheiden, ob sie sich aus geschichtswissenschaftlicher oder interdisziplinärer Perspektive der Geistes- und Sozialwissenschaften mit den sozialen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Beziehungen in Eurasien und im Atlantischen Raum beschäftigen. Vor dem Hintergrund historischer und gegenwärtiger Globalisierungsprozesse und Migrationen stellt der Studiengang Verflechtungen zwischen den vier Kontinenten Europa, Afrika, Asien und den Amerikas in den Vordergrund.

Studieninhalte und Studienverlauf

Der Masterstudiengang Atlantic Studies/History, Culture and Society bietet zwei Vertiefungsrichtungen an. Studierende entscheiden sich für eine Vertiefungsrichtung, wenn sie ein Modul der jeweiligen Vertiefung erstmalig anwählen.

Studierende verfügen nach Abschluss des Studiengangs Master Atlantic Studies/ History, Culture and Society über eine fundierte und breit gefächerte Ausbildung, die für diverse Karrierewege qualifiziert. Dazu gehören:

  • ein breites sozial- und geisteswissenschaftliches Wissen
  • praxisorientierte Erfahrungen in der Durchführung eigener Forschungsprojekte
  • Fremdsprachenkenntnisse, Auslandserfahrung und interkulturelle Kompetenzen, Kontakte und Erfahrungen in lokalen und regionalen Institutionen
  • Berufsfeldkompetenz z.B. in den Bereichen Entwicklungshilfe, politische Bildung, diplomatischer Dienst, Medien, Kulturmanagement, Museen, Archive und Bibliotheken, universitäre sowie außeruniversitäre Forschung
  • Regionalexpertise zu Lateinamerika und Afrika in der Vertiefungsrichtung Interdisziplinäre Studien, regionale oder epoche Schwerpunkte in der Vertiefungsrichtung Geschichtswissenschaft

Zu einer ausführlichen Übersicht der Berufsfelder mit Erfahrungsberichten gelangen Sie hier.

  • Herausforderungen des langfristigen sozialen Wandels im atlantischen Raum und Eurasien
  • Konfliktdynamiken und –regelungsversuche im Atlantischen Raum und angrenzenden Räumen
  • Medialität und Interkulturalität 
  • Aufarbeitung des Kolonialismus und Umgang mit kolonialem Erbe
  • Globalisierung, Lokalität und transkulturelle Räume